Anzeige

Lohr: Kassenärztliche Bereitschaftspraxis ab Montag wieder geöffnet

vor einem Monat in Lokales
Arzt mit Stethoskop
Symbolfoto: Pixabay.com

Etwas länger als eine Woche war sie geschlossen, am Montag können die Patienten wieder kommen: Die Bereitschaftspraxis in Lohr am Main nimmt wieder den Betrieb auf – allerdings in den altbekannten Räumlichkeiten innerhalb des Klinikums Main-Spessart. Zuvor war die Praxis in Containern auf dem Gelände des Klinikums Main-Spessart untergebracht. Jedoch machten dort laut der Kassenärztlichen Vereinigung (KVB) erhebliche Mängel wie Schimmel und falsch verlegte Elektroleitungen Probleme. Nachdem eine Frist zur Beseitigung verstrichen sei, hatte man die Praxis vergangene Woche geschlossen.

Durch die Schließung war eine Diskussion zwischen Landratsamt und KVB entstanden. Daraufhin hatte sich der Werkausschuss des Kreistages mit dem Thema befasst und einer Rückverlagerung der Bereitschaftspraxis in die bisherigen Räumlichkeiten innerhalb des Klinikums zugestimmt.

Die KVB begrüßt diese Entscheidung sehr. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kassenärztlichen Vereinigung und des Klinikums hätten sich nach Bekanntgabe der Schließung unter Hochdruck an die Arbeit gemacht und um eine zeitnahe Wiedereröffnung der Praxis zu ermöglichen.