Anzeige

Lohr: Ministerpräsident gedenkt Tod eines 14-Jährigen

12.09.2023, 05:06 Uhr in Lokales
Ministerpräsident Markus Söder
Foto: Funkhaus Würzburg

Nach dem gewaltsamen Tod eines 14-jährigen Schülers in Lohr hat Bayerns Ministerpräsident Söder den Eltern sein Beileid ausgesprochen. Es sei, so wörtlich, ein schlimmes Unglück und eine unsinnige Tat.

Söder betonte, es sei das Schlimmste für Eltern, das eigene Kind zu verlieren.

Der Ministerpräsident war am Montag wegen des Spatenstichs für das neue Krankenhaus für den Landkreis Main-Spessart vor Ort.

Am Freitag war an dem Schulzentrum in Lohr ein 14-Jähriger leblos aufgefunden worden. Ein gleichaltriger Mitschüler soll ihn erschossen haben.

Mehr aus Lokales