Anzeige

Mainfranken: 2.000 Landwirte mit Traktoren unterwegs

Topnews
09.01.2024, 05:36 Uhr in Lokales
Protest der Landwirte in Biebelried Drohnensicht
Foto: Maximilian Kuhbandner, YUPER

Der Bauernprotest hat am späten Montagnachmittag seinen Höhepunkt erreicht: In Biebelried hat die große Abschlusskundgebung begonnen. Bis zu 2.000 Landwirte mit ihren Traktoren sind dazu in den Landkreis Kitzingen gekommen.

Sternfahrt sorgt für Verkehrsprobleme

Während der Sternfahrt war es zu massiven Behinderungen auf den Straßen gekommen.

6.000 Landwirte bei Protesten am Montagvormittag

Bereits am Montagvormittag hatte es rund 80 Protestaktionen der Bauern in ganz Unterfranken gegeben. Daran hatten sich, laut Polizei, rund 6.000 Landwirte beteiligt.

Die Polizei spricht insgesamt von ruhigen Protesten. Vereinzelt habe es Störungen oder mögliche strafbare Handlungen gegeben, wie beispielsweise Nötigung.

Insgesamt hatten die Landwirte am Vormittag in Unterfranken neun Autobahnausfahrten blockiert und mit Protestfahrten auf Bundesstraßen den Verkehr ausgebremst.

Weitere Aktionen ab Mittwoch

Die Proteste am Montag bildeten den Auftakt zu einer angekündigten Protest-Woche der Landwirte. Für den Dienstag sind allerdings keine Aktionen gemeldet. Am Mittwoch soll es weitergehen. Dann ist zum Beispiel ein Mahnfeuer bei Retzbach geplant.

Mehr zum Thema

Protest Landwirte Traktoren
Foto: Funkhaus Würzburg
Protest Landwirte Biebelried
Foto: Funkhaus Würzburg

Mehr aus Lokales