Anzeige

Mainfranken: Aktuelle Corona-Zahlen und Inzidenzen am Sonntag

vor 6 Monaten in Lokales
Das Coronavirus Corona als Darstellung (grün) im Vordergrund das Virus im Hintergrund ein DNA-Strang
Symbolbild: pixabay.com

Die Corona-Inzidenzen in Mainfranken bewegen sich weiterhin auf hohem Niveau. Die Stadt Würzburg hat heute den zweiten Tag in Folge die Sieben-Tage-Inzidenz von 100 überschritten. Das Robert-Koch-Institut meldet 26 neue Fälle. Die Inzidenz liegt bei 117,2. Damit drohen in Würzburg verschärfte Maßnahmen: Sollte die Inzidenz morgen weiterhin über 100 liegen, käme die Notbremse ab Mittwoch.

Unterdessen sind die Sieben-Tage-Inzidenzen in den Landkreisen Würzburg, Kitzingen und Main-Spessart leicht gesunken. Im Landkreis Würzburg liegt der Wert heute bei 99,2 und damit wieder unter dem Schwellenwert von 100. Aus dem Landkreis Kitzingen wurden keine weiteren Fälle gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt 125,1, gestern lag der Wert bei 143,7. Damit gilt die Notbremse auch weiterhin. Auch im Landkreis Main-Spessart sind laut RKI keine neuen Fälle hinzugekommen. Die Inzidenz beträgt hier aktuell 75,3. Zum Vergleich: Am Samstag lag sie bei 85,6.