Anzeige

Mainfranken/Deutschland: Das sind die Vertreter aus der Region bei der Bundespräsidentenwahl

vor 3 Monaten in Lokales
Bei der Wahl macht der Wähler sein Kreuzchen
Foto: Pixabay.com

Am Sonntag wählt die Bundesversammlung in Berlin den neuen Bundespräsidenten. Die Bundesversammlung setzt sich aus Bundestagsabgeordneten und Vertretern aus der Bevölkerung zusammen. Auch aus Mainfranken gehen Stimmen nach Berlin.

Neben den Bundestagsabgeordneten aus der Region Paul Lehrieder (CSU), Andrew Ullmann (FDP), Anja Weisgerber (CSU), Markus Hümpfer (SPD), Klaus Ernst (Die Linke) und Alexander Hoffmann (CSU), wählen auch fünf weitere mainfränkische Vertreter den Präsidenten.

Auch bei ihnen handelt es sich um aktive oder ehemalige Politiker. So werden auch Patrick Friedl (Landtagsabgeordneter der Grünen Würzburg), Manfred Ländner (Abgeordneter im Landtag CSU), Richard Graupner (Landtagsabgeordneter AfD) und Anna Stolz (Staatssekretärin des Bayerischen Kultusministeriums) an der Bundesversammlung teilnehmen.

Die prominenteste Vertreterin aus der Region ist aber wohl die ehemals langjährige Landtagspräsidentin Barbara Stamm.

Die Wiederwahl von Frank-Walter Steinmeier gilt als sicher, da sich SPD, Grüne, FDP und Union bereits darauf verständigt haben.

Die Wahl findet alle fünf Jahre statt und das Amt des Bundespräsidenten ist auf zwei Amtszeiten begrenzt.