Anzeige

Mainfranken: Diese Abgeordneten vertreten die Region im Bundestag

vor 26 Tagen in Lokales
Das Reichstagsgebäude in Berlin. Hier tagt der Bundestag
Foto: pixabay.com

Aus Mainfranken vertreten künftig sieben Politiker die Region im Bundestag. Die CSU holte wie in den vergangenen Jahren drei Direktmandate: Paul Lehrieder für Würzburg, Anja Weisgerber für Schweinfurt-Kitzingen und Alexander Hoffmann für Main-Spessart/Miltenberg.

Neu in Berlin ist Markus Hümpfer von der SPD für Schweinfurt. Er hat sich über die Landesliste einen Platz gesichert. Ebenfalls wieder geschafft hat es SPD’ler Bernd Rützel für Main-Spessart. Daneben zieht auch wieder Andrew Ullmann von der FDP für Würzburg in den Bundestag. Personelle Veränderungen gibt es bei der Linken. Klaus Ernst für Schweinfurt behält seinen Sitz im Bundestag. Für seine Parteigenossin aus Würzburg, Simone Barrientos hat es nicht gereicht. Sie muss ihren Platz in Berlin räumen.