Anzeige

Mainfranken: Glättegefahr in der Region

Topnews
16.01.2024, 17:30 Uhr in Lokales
Glatteis Wetterchaos Symbolbild Pixabay
Foto: Pixabay

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor Schneefall und Glatteis am Mittwoch in der Region. Die Rede ist von Glatteis, für den Kreis Main-Spessart sogar von extremer Glätte.

An den Schulen in Mainfranken ist vorsorglich der Unterricht für Mittwoch abgesagt worden.

Beginnend ab etwa 9 Uhr könnte es auf den Straßen glatt werden. Zunächst wird es wohl schneien, danach setzt Regen ein, der vor allem für Probleme durch überfrierende Nässe sorgen dürfte. Als erstes betroffen wird wohl der Kreis Main-Spessart sein, da die Wetterfront von Westen her durchziehen wird.

Schwierig macht eine genauere Prognose laut Wetterexperten, dass die Wettergrenze von West nach Ost durch Mainfranken verläuft. Nördlich dieser Wettergrenze wird die die Glatteisgefahr deutlich höher sein, südlich dagegen sind mittags Plusgrade im mittleren einstelligen Bereich möglich.

Erst im Verlauf der Nacht wird sich wohl entscheiden, wo genau diese Wettergrenze durch die Region führen wird und welche Regionen damit wie betroffen sind.

Feuerwehr und Polizei geben folgende Tipps:

  • Aufenthalt im Freien und Fahrten unbedingt vermeiden
  • Bei Autofahrten: Mit Beeinträchtigungen auf den Straßen rechnen, für rundum freie Sicht sorgen, Geschwindigkeit anpassen und Abstand halten
  • Im Auto: Fahrzeug volltanken, Decken und warme Getränke mitnehmen
  • Auf Netzausfälle vorbereiten
  • Radio einschalten, um sich über die aktuellen Entwicklungen zu informieren

Mehr aus Lokales