Anzeige

Mainfranken: Konzertbranche teils vor großen Herausforderungen

13.12.2022, 16:30 Uhr in Lokales
Zuschauer vor der Bühne bei einem Konzert
Foto: Pixabay,com

Zwar finden seit Monaten wieder Festivals und Konzerte statt, trotzdem steckt die Branche in der Krise – auch in Mainfranken. Das bestätigt auch der Veranstalter C.O.P. Concerts, der beispielsweise für Konzerte in der tectake-Arena verantwortlich ist. Laut Inhaber Wolfgang Thiel sei bei den Menschen noch immer eine gewisse Verunsicherung zu spüren.

Steigende Energiekosten, die hohe Inflation und auch Corona sei noch immer ein Unsicherheitsfaktor. Das führe zu schlechten Vorverkäufen, die teilweise weit hinter den Erwartungen zurückbleiben würden.

Das trifft vor allem „kleinere“ Künstlerinnen und Künstler. Bekannte Stars hätten hingegen keine Probleme. So sind die Konzerte von SDP und Alligatoah bereits seit Längerem ausverkauft.

Außerdem hat die Konzert- und Veranstaltungsbranche, ähnlich wie viele andere Bereiche auch, mit hohen Produktionskosten und fehlendem Personal zu kämpfen.

Mehr aus Lokales