Anzeige

Mainfranken: Unterschiedliche Zukunft der Impfzentren

vor einem Monat in Lokales
Corona Covid Impfen Impfung Symbolbild
Foto: unsplash.com

Sehr unterschiedlich sieht die Zukunft der Impfzentren in der Region aus.

Im Landkreis Kitzingen wird das Impfzentrum ab dem 1. Oktober zu einer sogenannten „Basis-Station“. Das heißt, dass es dort mindestens einmal wöchentlich eine Impfsprechstunde gibt. Weitere Informationen dazu soll es demnächst auf der Internetseite www.corona-impfung-kitzingen.de geben.

Im Landkreis Main-Spessart wird das Impfzentrum in Lohr Ende September geschlossen und zieht um. Ab Oktober wird es als verkleinerte Version im Krankenhaus Marktheidenfeld öffnen.

Wie bereits berichtet wird das Impfzentrum in Giebelstadt am 24. September dicht gemacht und unter anderem durch mobile Teams ersetzt.

Ein Fragezeichen steht immer noch hinter dem Impfzentrum auf der Talavera in Würzburg. Das Zentrum schließt zwar ebenfalls am 24. September, aber das Zelt könnte als Notfallreserve stehen bleiben. Am Mittwoch könnte diese Entscheidung fallen.