Anzeige

Mainfranken: Weniger Scheidungen in den letzten Jahren

vor einem Monat in Lokales
Zwei Eheringe in einem aufgeschlagenen Buch
Foto: pixabay.com

In Mainfranken hat es im Laufe der letzten fünf Jahre immer weniger Scheidungen gegeben. Das zeigen Zahlen des Landesamts für Statistik. 2016 sind in der Region demnach noch rund 900 Ehen auseinander gegangen – fünf Jahre später sind es rund 200 weniger. Das trifft vor allem auf den Landkreis Würzburg zu: Dort gab es letztes Jahr rund 260 Scheidungen, vor fünf Jahren waren es noch 66 mehr. Aber auch die Zahl der Eheschließungen ist seit fünf Jahren rückläufig. 2016 waren es in Mainfranken noch rund 2.650, letztes Jahr wurden fast 130 weniger verzeichnet. Ein Grund dafür, könnte die Corona Pandemie gewesen sein.