Anzeige

Marktheidenfeld: Pakete und Handys unterschlagen – 28-Jähriger in Haft

Topnews
27.12.2023, 12:24 Uhr in Lokales
Ein Paketbote bei einer Paket-Lieferung
Foto: pixabay.com

Sie hatten es auf Pakete – vor allem mit Smartphones – abgesehen: Die Polizei hat in der vergangenen Woche drei Mitarbeiter eines Versandunternehmens hochgenommen.

Immer wieder waren in den vergangenen Wochen Pakete in einem Verteilzentrum verschwunden, vor allem dann wenn Smartphones darin waren. Mindestens zehn Handys erreichten so nie ihren Adressaten.

Nach umfangreichen Ermittlungen wurde Ende letzter Woche die Wohnung der drei Männer im Kreis Würzburg untersucht. Dabei wurde etliches an Diebesgut sichergestellt, der genaue Schaden ist noch unklar, liegt aber bei mindestens 15.000 Euro.

Als Haupttäter gilt ein 29-Jähriger, er sitzt in U-Haft. Seine beiden mutmaßlichen Komplizen sind auf freiem Fuß.

Mehr aus Lokales