Anzeige

Partenstein/Lohr: Fußgänger und Kind angefahren

vor einem Monat in Lokales
Notfall Krankenwagen
Foto: Funkhaus Würzburg

In Partenstein und Lohr sind am Mittwoch ein Fußgänger und ein Kind angefahren und verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, wollte am Mittwochmorgen gegen kurz vor 7:30 Uhr ein Schüler in der Bahnhofsstraße in Lohr über die Straße gehen. Ein Autofahrer hielt erst an, fuhr dann aber aus dem Kreisverkehr in die Bahnhofsstraße – obwohl der 10-Jährige noch nicht auf der anderen Seite war. Das Kind wurde vom Auto erfasst und erlitt eine Prellung am Knie. Der Mann in einem dunklen oder schwarzen Kleinwagen mit MSP-Zulassung fuhr einfach weiter. Zeugen werden gebeten, sich zu melden unter der 09352/8741-0 oder per Mail an [email protected].

In Partenstein ist am Mittwochabend gegen 17:30 Uhr ein Fußgänger beim Überqueren einer Straße angefahren worden. Der 61-Jährige schlug mit dem Oberkörper auf der Motorhaube und der Windschutzscheibe auf. Er kam schwer verletzt ins Klinikum Main-Spessart. Der 63-Jährige hinterm Steuer blieb unverletzt. Der Schaden liegt bei 5.000 Euro.