Anzeige

Randersacker: Bürgerentscheid - kein neuer Steinbruch für Lindelbach

vor einem Monat in Lokales
Das Logo der BI Kein neuer Steinbruch Lindelbach
Foto: BI Kein neuer Steinbruch Lindelbach

In Lindelbach soll es keinen neuen Steinbruch geben – so lautet das vorläufige Ergebnis eines Bürgerentscheids in Randersacker am Sonntag. Die Bürgerinitiative "Kein neuer Steinbruch Lindelbach" hat den Bürgerentscheid für sich entschieden. Das Ergebnis war eindeutig: Die BI erhielt 1.125 von insgesamt 1.667 abgegebenen Stimmen, also insgesamt rund 67,5 Prozent. Damit muss die Gemeinde ein Jahr lang alles tun, um den Steinbruch zu verhindern. Das Ergebnis soll am Montag noch offiziell bestätigt werden. Wegen Corona wurde ausschließlich per Briefwahl abgestimmt. Das letzte Wort beim geplanten Steinbruch hat letzten Endes das Landratsamt.

Hintergrund

Der geplante Steinbruch hat eine Größe von rund 10 Hektar. Die bislang landwirtschaftliche genutzte Fläche liegt direkt am historischen Steinbruch von Lindelbach. Abgebaut werden soll dort Muschelkalk. Die Bürgerinitiative „Kein neuer Steinbruch Lindelbach“ will den Steinbruch verhindern. Sonst drohten unter anderem massiver Lärm, Staubbelästigung sowie der Wertverlust von Häusern und Grundstücken.