Anzeige

Schweinfurt: Erste Urteile gegen Corona-Demonstranten gefallen

vor 22 Tagen in Lokales
1613144022landgericht amtsgericht staatsanwaltschaft foto fh
Foto: Funkhaus Würzburg

Einen Tag nach den eskalierten Corona-Protesten in Schweinfurt sind am Montagnachmittag vor dem Amtsgericht die ersten Urteile gefallen. Drei Männer und eine Frau wurden unter anderem wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Polizeibeamte verurteilt. Drei von ihnen wurden zu Bewährungsstrafen zwischen sechs Monaten und einem Jahr verurteilt. Der vierte Angeklagte zu einer Geldstrafe von insgesamt 1.600 Euro. Die Urteile sind teilweise noch nicht rechtskräftig.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag ist ein sogenannter Corona-Spaziergang von Querdenkern und Impfgegnern in Schweinfurt völlig eskaliert. Als die Polizei die unangemeldete Demo auflöste, attackierten mehrere Demonstranten die Beamten. Insgesamt wurden acht Personen festgenommen. Außerdem hatte ein vierjähriges Kind Pfefferspray in die Augen bekommen. Die Polizei hatte es eingesetzt, als Demonstranten versucht hatten eine Polizeiabsperrung zu durchbrechen. Darunter war auch die Mutter des Kindes.