Anzeige

Schweinfurt: Prozess gegen AfD-Landtagsabgeordneten Graupner startet

Topnews
vor 4 Tagen in Lokales
Der AfD-Landtagsabgeordnete Richard Graupner
Foto: Radio Primaton

Am Mittwoch startet vor dem Amtsgericht in Schweinfurt der Prozess gegen den AfD-Landtagsabgeordneten Richard Graupner. Der 58-Jährige ist Polizist und muss sich wegen Verrats von Dienstgeheimnissen verantworten. Er war 2018 als Hauptkommissar der Leiter einer Fahndungs- und Kontrollgruppe bei der Autobahnpolizei Schweinfurt-Werneck.

Hier soll er in einem Ermittlungsverfahren einen bekannten Beschuldigten mit Informationen versorgt haben. Das hat Graupner bisher bestritten. Zudem wird ihm vorgeworfen, aus Gefälligkeit Daten eines KfZ-Halters und die Adresse einer Privatperson mit dem Dienstcomputer herausgefunden und dann privat über Whatsapp weiterverschickt zu haben.

Im vergangenen Dezember hatte der Landtag Graupners Immunität aufgehoben und damit den Weg für eine Anklage frei gemacht. Graupner ist Bezirksvorsitzender der unterfränkischen AfD und im rechten Lager aktiv. In der Vergangenheit saß er für die Republikaner im Schweinfurter Stadtrat.