Anzeige

Unterfranken: Die aktuellen Mitgliederzahlen der Parteien im Wahlkreis Unterfranken

vor 5 Monaten in Lokales
Würzburg Blick von oben
Foto: Funkhaus Würzburg

Am 26. September 2021 - also genau in einem halben Jahr - findet die Bundestagswahl zum 20. Mal statt. Die Mitgliederzahlen der Parteien in Unterfranken haben sich seit den letzten Wahlen vor vier Jahren deutlich verändert. So verzeichnen die Grünen in Unterfranken einen Zuwachs von über 800 neuen Mitgliedern – sie haben sich damit auf über 1.750 Mitglieder verdoppelt. Auch die FDP verzeichnet über die letzten vier Jahre einen Zuwachs. So waren 2017 ungefähr 480 Menschen Mitglied bei den Freien Demokraten in Unterfranken - aktuell sind es knapp 640. Die Linke hat zum Stand September 2020 rund 400 Mitglieder in Unterfranken. Zwei Jahre zuvor waren es noch ungefähr 40 Mitglieder weniger – die Linke verzeichnet also einen sichtbaren Zuwachs.

Abgesehen davon hat die CSU weiterhin die meisten Mitglieder mit über 15.200 (Stand 31.12.2020). Vergleichszahlen der Vorjahre teilte die CSU auch auf erneute Rückfrage nicht mit. Die SPD verzeichnet seit 2017 einen Rückgang von fast 600 Parteiangehörigen und hat aktuell knapp 6.100 aktive Mitglieder in Unterfranken. Die Linke hat zum Stand September 2020 rund 400 Mitglieder in Unterfranken. Die AfD konnte keine Angabe zum gesamten Bezirk Unterfranken machen, verzeichnen für den Wahlkreis Würzburg aber rund 100 Mitglieder. ​