Anzeige

Volkach: Finanzierung des Tierheims erneut im Stadtrat

18.12.2023, 05:30 Uhr in Lokales
Eine Situation im Büro Papier und Stift
Foto: Pixabay

In den Streit um die Finanzierung des Tierheimes Kitzingen kommt Bewegung. Der Stadtrat von Volkach wird sich am Montag in nichtöffentlicher Sitzung noch einmal mit dem Thema beschäftigen.

Dabei geht es darum, in welchem Umfang sich Volkach an dem Neubau und Unterhalt des Tierheims in Kitzingen beteiligen wird. Die Stadt Kitzingen hatte errechnet, dass dazu in jeder Gemeinde pro Einwohner jährlich eine Abgabe von 1 Euro 20 nötig sei. Der Volkacher Stadtrat hatte in seiner letzten Sitzung aber eine Abgabe von lediglich 84 Cent beschlossen.

Das hatte beim Kitzinger Stadtrat Unverständnis hervorgerufen. Eigentlich müsste sich jede Gemeinde selbst um Fundtiere aus ihrem Gemeindegebiet kümmern, diese Aufgabe übernimmt das Tierheim. Dennoch kommt es bei der Finanzierung – auch anderswo - immer wieder zu Streit.

Der Neubau war nötig geworden, weil das alte Tierheim einsturzgefährdet ist. Es steht auf einem alten Stollen.

Im Tierheim Kitzingen können alle Bewohner des Landkreises Fundtiere abgeben. Deswegen sollten sich auch alle 30 Gemeinden an der Finanzierung zu gleichen Teilen beteiligen, so die Argumentation der Stadt Kitzingen.

Mehr aus Lokales