Anzeige

Würzburg: Attacke auf Afghanin ohne fremdenfeindlichen Hintergrund

vor 3 Monaten in Lokales
Polizei Schriftzug auf dem Auto
Foto: Polizei

Der Angriff auf eine 31 Jahre alte Afghanin in der Würzburger Kaiserstraße hat keinen fremden-feindlichen Hintergrund.

Der mutmaßliche Täter, ein 54-Jähriger Mann, wurde inzwischen in eine Psychiatrie eingewiesen. Er hatte die Frau am 10. Januar in der Kaiserstraße unvermittelt angegriffen und beleidigt, konnte aber flüchten.

Am Tag darauf wurde er gefasst, als er einen Deutschen angriff.

Aufgrund seines psychischen Zustandes war zu erwarten, dass er weitere Menschen angreift. Deswegen wurde er in eine Psychiatrie eingeliefert.