Anzeige

Würzburg: Equal Pay Day – Frauen verdienen weiterhin weniger als Männer

vor 2 Monaten in Lokales
Die bunten Euro-Geldscheine
Foto: pixabay.com

Die Stadt Würzburg beteiligt sich mit mehreren Aktionen am jährlichen Equal Pay Day – dem Tag der Lohngerechtigkeit. Unter anderem werden Flaggen in der Domstraße, Schönbornstraße und im Rathausinnenhof aufgehängt. Außerdem gibt es zahlreiche Vorträge und Unterrichtseinheiten zu dem Thema.

Symbolisch müssten deutsche Frauen in diesem Jahr bis zum 7. März umsonst arbeiten, während Männer ab dem 1. Januar bezahlt werden. Diese Lohnlücke hat sich seit 2016 immer weiter geschlossen – damals war der Equal Pay Day noch am 19. März. Doch Frauen verdienen durchschnittlich immer noch 18 Prozent weniger als Männer.

Der Grund: Frauen fehlen in Führungsebenen, verdienen in manchen Jobs zu schlecht oder können Familie und Beruf oft nicht miteinander vereinbaren. Der Equal Pay Day will international auf gleiche Chancen für Frauen und Männer aufmerksam machen.