Anzeige

Würzburg: Großeinsatz nach Kühlmittel-Austritt am Juliusspital

Topnews
27.08.2023, 17:45 Uhr in Lokales
Der Feuerwehreinsatz am Juliusspital
Foto: Christian Schwarz

Ausgetretenes Kühlmittel hat in einem Technikraum des Juliusspitals am Sonntagnachmittag einen größeren Einsatz von Feuerwehr und Rettungskräften ausgelöst.

Die Feuerwehr war gegen 14 Uhr 45 alarmiert worden, zunächst war man von einem Wasserrohrbruch im Untergeschoss der Klinik ausgegangen. Vor Ort zeigte sich dann, dass es sich nicht um Wasser, sondern um ein Kühlmittel handelte, das in einem Technikraum ausgetreten war. Feuerwehr und Haustechnik konnten das Leck schließen. Anschließend wurde das Kühlmittel, das zentimeterhoch im Gang stand abgepumpt und in Behälter gefüllt.

Patienten kamen bei dem Einsatz nicht zu Schaden, auch der Klinikbetrieb war nach Angaben der Berufsfeuerwehr Würzburg nicht beeinträchtigt.

Nachdem es sich bei dem Kühlmittel um einen Gefahrenstoff handelt, waren vorsorglich zahlreiche Rettungswagen am Juliusspital zusammengezogen worden.

Sie hätten im worst case Patienten in andere Kliniken verlegen können. Glücklicherweise stellte sich das aber als unnötig heraus.

Mehr zum Thema

Der Feuerwehreinsatz am Juliusspital 2
Foto: Christian Schwarz

Mehr aus Lokales