Anzeige

Würzburg: Halbe-Stunde-Parktarif wird weiterverfolgt

26.07.2023, 05:39 Uhr in Lokales
Autos stehen in einem Parkhaus
Foto: Pixabay.com

Bisher muss in den Würzburger Parkhäusern mindestens eine Stunde bezahlt werden – das könnte sich künftig ändern. Um Parkhäuser auch für Kurzzeit-Parker attraktiv zu machen, soll ein Parktarif für nur eine halbe Stunde eingeführt werden.

Am Dienstagnachmittag hat der Mobilitätsausschuss des Stadtrats beschlossen, einen entsprechenden Antrag der CSU weiterzuverfolgen.

Ziel der Umstellung der Gebühren ist es, den Parksuchverkehr in der Stadt zu minimieren. Autofahrer, die nur kurz etwas in der Stadt erledigen wollen, müssten dann nicht lange nach einem Straßenparkplatz suchen, sondern können direkt ein Parkhaus ansteuern. Die Folge sei deutlich weniger Parksuchverkehr, so die CSU, weniger Verkehr bedeute gleichzeitig auch mehr Umweltschutz und weniger Klimabelastung.

Jetzt muss sich die Stadtverwaltung mit der Idee beschäftigen und prüfen, welche Parkhäuser dafür in Frage kämen.

Mehr aus Lokales