Anzeige

Würzburg: Illegaler Böller von Spezialisten gesprengt

02.01.2024, 15:30 Uhr in Lokales
Ein Böller explodiert
Foto: Pixabay.com

Eine Sondergruppe der Polizei hat am Neujahrsabend einen illegalen Böller im Würzburger Stadtteil Heidingsfeld kontrolliert gesprengt.

Eine Spaziergängerin hatte am Nachmittag gegen 14 Uhr den Böller auf dem Holzweg entdeckt. Die Zündschnür war nicht mehr vorhanden, der Böller war aber noch intakt.

Bei dem Feuerwerkskörper handelte es sich um einen Kategorie 4 Sprengkörper, der eine besondere Gefahr darstellt. Diese dürfen nur von Personen mit einem Befähigungsschein nach dem Sprengstoffgesetz besessen und gezündet werden.

Aus diesem Grund musste die Polizei die Umgebung auch bis zum Eintreffen einer technischen Sondergruppe absperren. Die Spezialisten konnten dann gegen 18:30 Uhr den kontrolliert sprengen.

Mehr aus Lokales