Anzeige

Würzburg: Kartenvorverkauf für Africa Festival startet

vor 2 Monaten in Lokales
Viele Menschen vor einer Buehne beim Africa Festival
Foto: Günther Klebinger

Auf den Würzburger Mainwiesen wird es wieder laut und bunt. Ab dem 26. Mai findet dort nämlich das 33. Africa Festival statt. Ab sofort können Afrika-Fans Tagestickets ergattern. Das haben die Veranstalter am Freitagmittag mitgeteilt.

Vier Tage lang können die Besucher dort die afrikanische Kultur, den traditionellen Basar, zahlreiche Essensstände und natürlich viel Musik erleben. Daneben ist ein buntes Kinderprogramm geplant.

Das Motto in diesem Jahr lautet: „Starke Frauen in der afrikanischen Musik“. Von den 16 auftretenden Bands werden 13 mit Musikerinnen besetzt sein.

Africa Festival traditionell geplant

Unter welchen Corona-Regeln das Festival in diesem Jahr stattfinden soll, ist noch nicht geklärt. Laut Veranstalter sollen die zum Zeitpunkt des Africa Festivals gültigen Maßnahmen gelten. Im vergangenen Jahr fand das beliebte Fest coronabedingt in einer verkleinerten Form im August statt, im ersten Corona-Jahr musste es ganz abgesagt werden.

Vor Corona hatte das Festival jährlich bis zu 90.000 Besucher auf die Mainwiesen gelockt.

Kartenvorverkauf startet jetzt

Die Tagestickets kosten 12 Euro für Erwachsene und 10 Euro für Jugendliche ab 12 Jahren sowie für Schüler und Studenten. Kinder haben freien Eintritt. Der 4-Tages-Pass liegt bei 44 Euro.

Unterdessen sind die Abendkonzerte bis auf Sonntag bereits ausgebucht. Denn: Wegen Corona mussten die Veranstalter die Konzerte der letzten zwei Jahre auf 2022 verschieben. Bereits gekaufte Tickets haben ihre Gültigkeit behalten.