Anzeige

Würzburg: Mit Säge Geld erbeuten?

vor einem Monat in Lokales
Gericht Justizzentrum Würzburg
Foto: Funkhaus Würzburg

Vor dem Würzburger Landgericht steht am Dienstag ein Mann wegen räuberischer Erpressung. Der 35-Jährige soll einen Mann vor einer Bankfiliale in Marktheidenfeld attackiert haben, um Beute zu machen. Er habe ihn umklammert und hatte eine Säge mit einer Klingenlänge von 20 Zentimetern dabei, so die Staatsanwaltschaft. Das mutmaßliche Opfer hatte 30 Euro im Portemonnaie. Das Ganze passierte vor rund zweieinhalb Jahren.