Anzeige

Würzburg: Neues Impfzentrum für Obdachlose in der Wärmestube - Impfungen immer donnerstags

vor 3 Monaten in Lokales
Impfung Spritze gegen das Coronavirus wird aus Fläschchen gezogen
Foto: pixabay.com

In der Würzburger Wärmestube sind seit kurzem Impfungen gegen Covid-19 für Obdachlose möglich. Darüber hat die ökumenische Christophorus-Gesellschaft berichtet. Zur Verfügung gestellt werden die Impfdosen durch den Würzburger Neurochirurgen Dr. Horst Poimann, geimpft wird immer donnerstags.

Obdachlose haben in der Regel keine Krankenversicherung, heißt es in der Mitteilung. Diese ist aber für eine Impfung im kommunalen Impfzentrum oder in einer Arztpraxis Voraussetzung. Im Impfzentrum in der Wärmestube hingegen könnten sich auch Menschen impfen lassen, die gerade keinen Krankenversicherungsschutz haben. Außerdem gibt es Hilfe beim Ausfüllen des Anamnese-Fragebogens.