Anzeige

Würzburg: Oeggtor wieder geöffnet

Topnews
14.12.2023, 14:36 Uhr in Lokales
Ein Bus fährt durch das Würzburger Oeggtor
Foto: VVM

Autofahrer in Würzburg können aufatmen. Das Oeggtor neben der Residenz ist wieder geöffnet, gleichzeitig ist der Rennweg wieder für den Verkehr freigegeben. Die Fernwärmearbeiten in diesem Bereich sind beendet.

Damit müssen sich Autofahrer nicht länger alternative Wege suchen, sondern können wieder in beide Richtungen durch das Tor fahren.

Gleichzeitig steht die nächste Baustelle in den Startlöchern. Ab Mitte Januar ist die Brücke über die Bahn in der Rottendorfer Straße für den Verkehr gesperrt – und zwar für rund drei Jahre.

Busse fahren ab Freitag durch das Oeggtor

Ab Freitagmorgen nehmen dann auch die Buslinien 6 und 114 wieder ihre gewohnte Route durch das Oeggtor auf.

Fahrgäste der Linien 29 und 114 müssen sich dagegen auf einen neuen Fahrplan über die Siligmüllerbrücke einstellen – schließlich können die Linien die beiden Haltestellen „Annastraße“ und „Greisingstraße“ in der Rottendorfer Straße bald nicht mehr anfahren.

Weitere Änderungen im Busverkehr

Zudem treten am Freitag weitere, dauerhafte Änderungen bei den Buslinien 29 und 214 in Kraft. Die Haltestellen "Greisingstraße" und "Annastraße" werden für drei Jahre nicht mehr angefahren und die Routen ändern sich etwas. Diese Verlegungen werden im Zuge der Sperrung der Brücke über die Bahn in der Rottendorfer Straße nötig. Wie berichtet wird die Brücke ab Januar gesperrt und dann abgerissen und neu gebaut.

Mehr aus Lokales