Anzeige

Würzburg: Per eTicket mit Bus und Straßenbahn durch die Region

Topnews
vor 6 Monaten in Lokales
Der WVV-Geschäftsführer Thomas Schäfer und der APG-Betriebsleiter Dominik Stiller auf dem Bahnhofsvorplatz in Würzburg vor zwei Bussen, sie präsentieren die neue App
Foto: WVV

Fahrgäste in Bus und Straßenbahn in Würzburg, Höchberg und Gerbrunn können jetzt per Smartphone Tickets für ihre Fahrt kaufen – und das einfach per „Wisch“. Die WVV führt dazu jetzt die neue App „FAIRTIQ“ ein. Dort registriert sich der Kunde einmalig und kann dann in der Großwabe Würzburg bargeldlos unterwegs sein. Beim Einsteigen in Bus oder Bahn genügt eine Wischbewegung in der App, die dann den Fahrtantritt erfasst. Beim Aussteigen wird wieder gewischt und die Fahrt ist beendet.

Fahrgäste zahlen dabei laut WVV den gleichen Preis, der für Einzelticket oder Kurzstrecke auch am Automaten fällig wäre. Außerdem erkennt die App eigenständig, wie oft am Tag jemand fährt – und berechnet dann nie mehr, als maximal den Preis einer Tageskarte.

Die Region Würzburg ist das siebte Gebiet in Deutschland, in dem die Mobile-Ticket-App eingeführt wird. Sie wird hier in Zusammenarbeit von WVV und APG für ein Jahr getestet, danach wird entschieden, ob die App auf den gesamten Verkehrsverbund Mainfranken (VVM) ausgedehnt wird.