Anzeige

Würzburg: Posthalle eröffnet Wärmehalle für Obdachlose

vor einem Monat in Lokales
Eine obdachlose Person sitzt mit einer Reisetasche vor einer Mauer
Foto: Pixabay.com

Eine warme Suppe, ein heißer Tee und vor allem medizinische Versorgung – das alles steht Obdachlosen ab Januar (10.01.2022) in der Wärmehalle in Würzburg zur Verfügung. Im Erdgeschoss der Posthalle können dann gleichzeitig 16 hilfesuchende Menschen betreut werden. Das bestätigt die Stadt Würzburg. Die Halle wird Montag bis Freitag von 15 bis 18 Uhr geöffnet sein.

Ein Großteil der Obdachlosen ist nicht geimpft. Nicht wenige leiden unter psychischen Belastungen, zum Teil auch unter Suchtproblemen. Wegen den strengen Hygienekonzepten kann aktuell nur ein Drittel der bedürftigen Menschen versorgt werden. Aktuell wird außerdem über eine Betreuung am Wochenende nachgedacht.