Anzeige

Würzburg: Preisgarantie im vvm und neue Tageskarte

vor einem Monat in Lokales
Ein Schild an einer Bushaltestelle vor blauem Himmel mit Wolken
Foto: Pixabay.com

Wer mit Bus und Bahn in Mainfranken unterwegs ist, der kann jetzt bei Tagestickets sparen. Der Verkehrsverbund Mainfranken – kurz vvm – ersetzt mit der neuen Tageskarte Plus die bisherigen Familientageskarten, und das pünktlich zum Ferienstart. Fahrgäste zahlen damit zum Beispiel von Kitzingen nach Würzburg künftig weniger als die Hälfte, nämlich 10,30 Euro statt 20,90 Euro. Mit dem Wochenendbonus kann auch für Ausflüge mit Übernachtung ein einziges Ticket genutzt werden.

Außerdem hat der vvm seinen Dauerkunden eine Preisgarantie bis zum Jahresende gegeben. Das gilt für alle mit einer Monats-, Abo- oder Ausbildungskarte. Hier steigen die Tarife erst im nächsten Jahr um durchschnittlich 1,1 Prozent. Bei Fahrkarten im Bartarif, also für Gelegenheitsfahrer, sind es seit diesem Monat 1,9 Prozent im Schnitt.