Anzeige

Würzburg: Radfahrer bekommen immer grün

09.01.2024, 06:10 Uhr in Lokales
Induktionsschleifen unterstützen den Radverkehr: Die Innovation hier im Bereich der Konrad-Adenauer-Brücke
Foto: Tobias Mattheis

Innovation für Radfahrer in Würzburg: Die bekommen auf der Hauptradachse 13 in Würzburg jetzt immer freie Fahrt. Im Bereich der Konrad-Adenauer-Brücke, der B19 und der Stettiner Straße schalten sich Radampeln immer auf grün, wenn ein Fahrrad kommt. Das funktioniert über eine Induktionsschleife im Boden des Radwegs.

Die Stadt will damit die Attraktivität und Sicherheit für Radfahrer erhöhen. Ziel der Stadt ist es, dass bis zum Jahr 2030 der Anteil an Fahrrädern am gesamten Verkehr in der Stadt auf 22 Prozent steigt. Bis zum Jahr 2045 sollen es 27 Prozent sein.

Mehr aus Lokales