Anzeige

Würzburg: Stadt ist jetzt auch regionaler Corona-Hotspot

vor 12 Tagen in Lokales
Eine rote Ampel
Foto: pixabay.com

Die Stadt Würzburg ist jetzt ebenfalls ein regionaler Corona-Hotspot. Am Freitag wurde auch hier die Sieben-Tage-Inzidenz von 300 überschritten. Zusätzlich ist die Auslastung der Intensivbetten in den Kliniken bei über 80 Prozent. Damit ist in Mainfranken nur noch der Kreis Main-Spessart kein Hotspot.

In regionalen Hotspots gelten die Regeln der Ampelstufe ROT unabhängig vom Rest Bayerns. Aktuell gilt diese Stufe aber landesweit.

Alle aktuellen Corona-Zahlen und -Regeln zusammengefasst