Anzeige

Würzburg: Stadt kündigt Hunde-Kontrollen an

23.05.2024, 15:30 Uhr in Lokales
Ein Mann geht mit einem Hund an einer Straße Gassi
Foto: pixabay.com

Hundehalter in Würzburg müssen ihre Vierbeiner anmelden. Darauf weist die Stadt jetzt nochmal hin und kündigt verstärkte Kontrollen an. Wer einen über vier Monate alten Hund hat, muss ihn bei der Stadtverwaltung melden – und damit Hundesteuer zahlen.

Laut Stadt wurde jetzt festgestellt, dass nicht alle Hundehalter dieser Meldepflicht nachgekommen sind. Die Hundesteuer liegt bei 100 Euro, für Kampfhunde müssen Herrchen 400 Euro zahlen.

Wer seinen Hund nicht angemeldet hat, muss mit einem Bußgeld rechnen.

Die Anmeldung ist über ein Online-Formular oder per Mail möglich.

Mehr aus Lokales