Anzeige

Würzburg: Wasserrohrbruch Zeller-Straße - Folgen für Bus-Verkehr

vor einem Monat in Lokales
Rohrbruch Zeller Strasse 1
Foto: Funkhaus Würzburg

Der Wasserrohrbruch in der Zeller-Straße hat weiter Folgen. Dort können für zwei Wochen keine Autos und keine Busse fahren – wegen Tiefbauarbeiten. Das hat der Verkehrsverbund Mainfranken erklärt. Für die Busse bedeutet das: In Richtung Haltestelle „Mainauwiesen" fahren sie eine Umleitung über die Luitpoldstraße. Die Haltestelle „Wörthstraße" kann nicht angefahren werden. Stattdessen hält die Linie an der Schienenersatzverkehr-Haltestelle „Wörthstraße". In Richtung Haltestelle „Frankfurter Straße" wird die Haltestelle „Wörthstraße" nicht angefahren.

Zu dem Wasserrohrbruch war es am Sonntagnachmittag gekommen. Die genaue Ursache ist noch nicht bekannt. Anwohner können seit Montag aber wieder zu und aus ihren Parkplätzen fahren.