Anzeige

Würzburg: Wiedereröffnung des Nautilands im Januar

vor 28 Tagen in Lokales
Nautiland Würzburg Sprungturm

Am Montag darf im Nautiland wieder geplanscht werden. Im Dezember hatte die WVV das Schwimmbad in der Zellerau geschlossen, weil sich der Betrieb nicht lohnte. Der Grund: Die Einführung der 2G-Plus Regel und Besucherobergrenzen.

Diese Regeln gelten jetzt auch wieder. Das heißt, Geimpfte und Genesene brauchen für den Einlass einen Schnell- oder PCR-Test. Nur wer vollständig geboostert ist, braucht keinen Test. Kinder unter 14 Jahren sind von der 2G-Regel ausgenommen.

Aktuell dürfen sich höchstens 145 Personen im Bad und 30 in der Saunalandschaft aufhalten. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Das Sandermare bleibt bis auf Weiteres geschlossen.