Anzeige

Würzburg: Zahl der Corona-Zweitimpfungen weiter über dem Durchschnitt

vor einem Monat in Lokales
Corona Covid Impfen Impfung Symbolbild
Foto: unsplash.com

In Stadt und Landkreis Würzburg sind nach wie vor mehr Menschen zweimal gegen Corona geimpft als im bundes- und bayernweiten Schnitt. Knapp 62 Prozent der Bürger besitzen aktuell den kompletten Impfschutz gegen Corona. Zum Vergleich: deutschland- und bayernweit sind es 57 bzw 56 Prozent. Der Kreis Kitzingen liegt mit etwas mehr als 60 Prozent Zweitgeimpften ebenfalls über dem Schnitt. Der Kreis Main Spessart mit 54 Prozent leicht darunter.

Eine Tendenz die sich ebenfalls deutlich zeigt ist, dass die Zahl der Erstimpfungen nur noch geringfügig steigt, die Zahl der Zweitimpfungen nähert sich diesem Wert immer mehr an.

Im Kreis Kitzingen liegt die Zahl der Zweitimpfungen mittlerweile sogar leicht über der Zahl der Erstimpfungen. Dort wurde vergleichsweise häufig der Impfstoff von Johnson und Johnson verimpft, von dem eine Dosis ausreicht. Er wird in der Statistik aber direkt als Zweitimpfung ausgewiesen.