Anzeige

Mainfranken: Kontaktbeschränkungen werden überall gelockert - Schweinfurt-Stadt profitiert besonders

vor 6 Monaten in Lokales
Drei Personen stehen mit Maske und Abstand zueinander
Foto: Pixabay.com

Von den ab Montag geplanten Lockerungen der Kontaktbeschränkung würde aktuell ganz Mainfranken profitieren – besonders aber die Stadt Schweinfurt. Das geht aus den aktuellen Beschlüssen der Bund-Länder-Konferenz vom Mittwoch und den aktuellen Infektionszahlen des Robert-Koch-Instituts hervor.

Demnach dürfen sich ab Montag, 8. März bei einer Inzidenz von unter 100 wieder zwei Haushalte bis maximal fünf Personen treffen. Kinder bis 14 Jahren werden nicht mitgezählt. Derzeit liegen alle Städte und Landkreise in Mainfranken unter dem Wert von 100.

Bei einer Inzidenz niedriger als 35 dürfen sich dann sogar drei Haushalte bis maximal zehn Personen treffen. Auch hier werden Kinder bis 14 Jahren nicht mitgerechnet. Unter der Marke von 35 liegt aktuell nur die Stadt Schweinfurt. Das RKI meldet hier am Donnerstagmorgen eine Sieben-Tage-Inzidenz von 26,2.