Anzeige

Mainfranken: So öffnen am Montag die Geschäfte

Topnews
vor 3 Monaten in Lokales
Das Coronavirus Corona als Darstellung (grün) im Vordergrund das Virus im Hintergrund ein DNA-Strang
Foto: Funkhaus Würzburg

Ab Montag gibt es für den Einzelhandel Lockerungen während des Corona-Lockdowns. Wie die ausfallen, dafür war die heutige Inzidenz des RKIs entscheidend.

Eine Inzidenz von unter 50 haben aktuell Stadt und Landkreis Würzburg, der Landkreis Kitzingen und der Landkreis Main-Spessart. Das heißt: Dort wird der Einzelhandel am Montag geöffnet – allerdings mit einer Begrenzung auf einen Kunden je 10 m2 für die ersten 800 m2 Verkaufsfläche. Bei größeren Geschäften ist ein Kunde je 20 m2 erlaubt.

Eine Inzidenz zwischen 50 und 100 hat derzeit der Landkreis Main-Spessart. Ab Montag gilt hier für den Einzelhandel: Öffnung ist nur für Terminshopping („Click & meet“). Eine Kundin oder ein Kunde sind pro angefangene 40 m² Verkaufsfläche nach vorheriger Terminbuchung zugelassen.

Alle Inzidenzen gibt’s hier. Alle Lockerungen gibt es hier.