Anzeige

Würzburg / Kitzingen: Mehr Corona-Testkapazitäten für Pflegepersonal

vor 5 Monaten in Lokales
160769640615873744421585658881813767 original r by fotoart by thommy weiss pixelio de 1
Foto: Thommy-weiss_pixelio.de

Seit dem verschärften Lockdown muss Pflege- und Betreuungspersonal in Bayern zwei Mal pro Woche auf Corona getestet werden. Um das den Einrichtungen zu erleichtern, schaffen Stadt und Landkreis Würzburg und der Landkreis Kitzingen weitere Test-Kapazitäten. Der Grund: Die neue Vorgabe stelle Pflegeheime und Co. nach eigenen Angaben vor große Herausforderungen.In Würzburg können die Einrichtungen ab Montag mobile Test-Teams anfordern. Sie stehen zwischen 8 und 18 Uhr bereit. Die Teams bestehen aus Mitarbeitern des BRK und der Johanniter. Getestet wird mit PCR-Tests. Für Pflege- und Betreuungspersonal aus der Stadt wurden jetzt auch die Testkapazitäten an der Talavera erhöht.Im Landkreis Kitzingen soll es für Pflege- und Betreuungskräfte zwei Mal pro Woche Test-Möglichkeiten geben. Heime und Einrichtungen können dann mobile Test-Teams anfordern. Sie bestehen aus Mitarbeitern, die im Impfzentrum eingesetzt werden sollen. Getestet wird mit Schnelltests. Weitere Testmöglichkeiten würden zusätzlich noch geprüft.