Anzeige

Würzburg: Multifunktionshalle soll 2024 öffnen

Topnews
vor 5 Monaten in Lokales
Eine Fotomontage der Multufunktionsarena bei einem Basketball-Spiel
Foto: Arena Würzburg Projektgesellschaft

Jetzt steht ein Zeitplan fest: 2024 soll die neue Multifunktionshalle in Würzburg eröffnen. Das ist im Stadtrat am Donnerstag bekanntgegeben worden. Voraussetzung sei aber, dass die Baumaßnahmen wie geplant vorankommen.

Um die Kosten für die Arena zu senken, wurde die Gesamtkapazität auf 7.000 Personen reduziert. Auch wurde der geplante zusätzliche Konferenzraum gestrichen. Tagungen sollen in der Halle stattfinden. 90 Veranstaltungen soll es pro Jahr geben – zu je ein Drittel Sport, Kultur und Tagungen.

Außerdem soll die Multifunktionshalle pandemietauglich sein. So soll Würzburg als Alternativ-Standort für Auftritte von Künstlern infrage kommen. Für den Bau muss die Stadt einen Betrag in zweistelliger Millionenhöhe zuschießen.

Mehr zum Thema

Fotomontage der Multifunktionsarena Würzburg bei einem Konzert
Bild: Arena Würzburg Projektgesellschaft
Eine Skizze der Multifunktionsarena Würzburg
Skizze: Albert Speer und Partner