Umzug nach Zürich? 5 Dinge, die Sie wissen sollten

03.04.2024, 08:49 Uhr in Service, Anzeige
Switzerland Zuerich pixabay
Foto: pixabay.com

Zürich ist seit langem eine beliebte Wahl für Menschen, die innerhalb Europas auswandern möchten.

Sie ist die grösste Stadt der Schweiz und weltweit für ihren Finanzsektor bekannt. Zürich bietet viele berufliche Möglichkeiten für ambitionierte Fachkräfte, die eine erfolgreiche Karriere aufbauen möchten.

Darüber hinaus verfügt die Stadt im Herzen Europas über atemberaubende Landschaften und beeindruckende Ausblicke, so dass Wanderfreunde in ihrer Freizeit viel zu tun haben.

Da es sich aber auch um eine der teuersten Städte Europas handelt, kann ein Umzug nach Zürich eine sorgfältige Planung erfordern. Es ist wichtig, Schlüsselbereiche abzudecken, von rechtlichen Anforderungen bis hin zum Verständnis der lokalen Kultur und Sprache.

Ob Sie nach Immobilienagenturen oder den besten Gegenden von Zürich suchen, unser Guide hilft Ihnen dabei, weitere nützliche Informationen zu finden.

Must-Dos nach dem Umzug

Die Schweiz ist in 26 Kantone unterteilt, einer davon ist Zürich. Zudem ist dies mit über 390.000 Einwohnern die größte Stadt der Schweiz.

Nach Ihrem Umzug nach Zürich müssen Sie zunächst einige Dinge erledigen. Ziel ist die Bereitstellung eines Wohnsitzes in der Stadt:

  • Melden Sie sich bei Ihrem Kanton an, um eine Aufenthaltsbewilligung zu erhalten
  • Die Abwicklung erfolgt durch die örtliche kantonale Ausländer- und Arbeitsmarktbehörde
  • Als nächstes folgt die Anmeldung der Krankenversicherung

Nach schweizerischem Recht ist jeder Einwohner verpflichtet, mindestens über eine Grundkrankenversicherung zu verfügen. Wenn Sie also eine Aufenthaltserlaubnis erhalten, müssen Sie damit rechnen, dass Sie innerhalb von 3 Monaten nach Ihrer Ankunft im Land eine Krankenversicherung nachweisen müssen.

Finanzielle Angelegenheiten – Bankkonto

Sobald Sie sich in Zürich niedergelassen haben, müssen Sie ein Schweizer Bankkonto eröffnen. Dadurch können Sie wichtige Transaktionen durchführen:

  • ein Gehalt erhalten und Steuern zahlen
  • die obligatorische Krankenversicherung bezahlen

Sie können sich an Ihre örtliche Bankfiliale wenden. Auch die Einrichtung eines Bankkontos online ist möglich.

Für einen erfolgreichen Abschuss benötigen Sie einen Nachweis Ihres Wohnsitzes in der Schweiz und mindestens zwei Ausweisdokumente. Dies können Ihr Reisepass und Ihr Führerschein sein.

Führerschein in der Schweiz

Planen Sie, in der Schweiz ein Auto zu fahren? Es wird empfohlen, Ihren aktuellen Führerschein so bald wie möglich in einen Schweizer Führerschein umzutauschen.

Obwohl die meisten EU-/EWR- und britischen Führerscheine in diesem Land bis zu 12 Monate lang gültig sind, sollten Sie sicherstellen, dass Sie im Voraus auf einen Schweizer Führerschein umsteigen.

Eine Wohnung/ein Haus in Zürich mieten

Wenn Sie über einen Umzug nach Zürich nachdenken, wissen Sie wahrscheinlich, dass die Mieten hier zu den höchsten in Europa gehören. Sie variieren je nach Gegend und Art der Wohnung.

Ausführlichere Informationen finden Sie auf den Plattformen der Immobilienagenturen Zürich. Seien Sie darauf vorbereitet, dass in zentralen und beliebteren Gegenden wie Niederdorf, Enge und Seefeld die Mieten deutlich teurer sind als am Stadtrand.

Die durchschnittliche Miete für eine Einzimmerwohnung im Zentrum von Zürich beträgt knapp 2.070 CHF. Für die gleiche Wohnung ausserhalb des Stadtzentrums zahlen Mieter rund 1.500+ CHF pro Monat. Eine Dreizimmerwohnung kann fast doppelt so viel kosten.

Wichtig: Die Durchschnittswerte können je nach Ort stark variieren.

Welche Sprache wird in Zürich gesprochen?

In der Schweiz gibt es 4 beliebte Sprachen. Doch die meisten Bewohner sprechen Deutsch. Danach folgt Französisch an zweiter Stelle, gefolgt von Italienisch und Rätoromanisch.

Einwohner von Zürich sprechen Schweizerdeutsch. Diese Sprache wird von fast 63 % der Bevölkerung des Landes verwendet.

Wenn Sie sich in das gesellschaftliche Leben der Schweiz integrieren möchten, empfiehlt es sich, diese Sprache zu beherrschen.

Mehr aus Service