Kaum ausgesprochen und schon bereut. Diese Situation hat sicherlich jeder schon einmal erlebt und weiß, wie unangenehm sie sich anfühlt. Was man einmal ausgesprochen hat, kann nie wieder rückgängig gemacht werden. Ebenso was einmal auf Papier geschrieben, oder als Nachricht versendet wurde. Sicherlich kann man sich für die vielleicht falsch-gewählten Worte in Nachhinein entschuldigen, doch gelöscht und gestrichen werden können sie nicht und bleiben wie ein Brandmal im Gedächtnis des betroffenen Empfängers.

Umso wichtiger ist die Wertschätzung der Wahl der Worte. Dass man sich tatsächlich darüber immer im Klaren sein muss, dass was gesagt oder geschrieben ist, in Erinnerung bleibt. Sind die Worte die Richtigen, die Wortwahl passend und sagen exakt das aus, was man mit ihnen auch sagen möchte, dann hat man schließlich alles richtig gemacht.

Wünsche schenken

Gute Worte sagen alles und noch viel mehr. Denn sie erzählen auch von der Person, die sie verfasst hat. Wie viel Mühe und Gedanken sie sich gemacht hat und was sie mit diesen Worten dem Gegenüber sagen möchte. Gute Sprüche und Wünsche werden mit am häufigsten in Worte verpackt und versendet. Zu ganz bestimmten Anlässen, wie Jubiläen, Hochzeiten, Taufen, Konfirmationen, Firmungen, Verlobungen oder auch zu Geburtstagen. Hierbei sind je nach Geburtstag und der Nähe zum Geburtstagskind ganz besondere Worte immer sehr beliebt und willkommen. Schöne und passende Glückwünsche zum Geburtstag zu entsenden, ist mit die beliebteste Form, sich in schöne Worte fassen zu wollen und quasi als Botschafter dieser dem Geburtstagskind gegenüber zu stehen und sie überreichen zu können.

Den schönsten Liebesbrief entwerfen

Selbst bei der Gestaltung und dem Aufsetzen eines romantischen Liebesbriefes mit wunderschönem Inhalt, bedarf es schon einiger Tricks und Gegebenheiten, wie er am besten beim Gegenüber ankommt. Zwar sollte man dabei grundsätzlich in erster Linie ausschließlich nur sein Herz sprechen lassen, seinen Gefühlen dem geliebten Menschen gegenüber freien Lauf lassen und sich quasi seinen ganzen Herzschmerz von der Seele schreiben. Aber genau das können viele und besonders sehr Verliebte, in der Regel kaum. Sie finden nicht die richtigen Worte, wissen nicht wie sie ihre Liebe in Worte fassen können und erst recht nicht ihre Gefühle. Das ist nichts Verwerfliches, sondern im Gegenteil, einfach nur menschlich.

Auch hier ist es nicht verkehrt, sich ein wenig Hilfe bei der Wortwahl einzuholen. Manchmal reichen einfache Hilfestellungen, wie das zitieren weniger Worte oder eines einzigen Satzes eines Dichters oder Romantikers. Und schon schmilzt die Angebetete beim Lesen der mit Liebe und Romantik getränkten Worte dahin. Besonders Zitate und Gedichte, die aus einem Mix aus bekannten Gedichten und einiger selbst entworfener Reime und Gedichte bestehen, haben es in sich und sorgen garantiert dafür, das der Angebeteten ziemlich warm ums Herz wird. Der Pfeil des Amor kann nämlich anhand weniger Worte, die aber sorgfältig und sorgsam ganz gezielt ausgesucht sind, absolut ins Schwarze treffen und die Lieb nur so sprudeln lassen.

Eine gute Rede hat es in sich

Wer eine gute Rede zusammenstellen und verfassen will, benötigt in erster Linie viel zeit und Muße hierfür. Je nachdem wofür diese eine rede sein soll, zu welchem Zweck, vor welchem Publikum, muss sie sehr sorgfältig verfasst werden. Umso wichtiger ist es hier, dass absolut die treffenden Worte gefunden werden. Ein einziges falsch-gewähltes Wort, ein unpassendes Zitat, eine vielleicht unbewusste Zweideutigkeit eines einzigen Wortes und schon ist der Skandal vorprogrammiert. Besonders dann, wenn die Rede in der Öffentlichkeit stattgefunden hat und schließlich auch das öffentliche Interesse stark geweckt und erzürnt hat. Da kann der Schuss tatsächlich schnell nach hinten losgehen und schon wird aus einem vermeintlich gut gemeinten Aspekt, eine peinliche Katastrophe, schlimmstenfalls sogar schwerwiegenden Folgen. Ob es sich um eine Trauerrede beim Verlust eines Freundes vor der gesamten Trauergemeinschaft handelt, der Ansprache zur Jubiläums-Betriebsfeier, oder bei Reden im wirtschaftlichen Bereich, bei Hochzeiten, Taufen, Geburtstagen und Co. Jedes einzelne Worte sollte peinlichst überdacht sein und auch hier tut es gut, wenn man sich hier und da etwas Hilfe einholt. Etliche Portale stehen hierbei zur Verfügung und können beim Verfassen von Reden, Briefen, Schreiben und Co. sehr gut unter die Arme greifen, damit nicht nur die perfekte Wortwahl ausfindig gemacht wird, sondern man dadurch auch vielleicht in der Zukunft besser mit den erlernten Worten umgehen und spielen kann.

Weihnachten steht vor der Türe - warum nicht einmal einen Diamanten schenken?
pixabay.com
19.11.2018 - 8.58 Uhr

Weihnachten steht vor der Türe – warum nicht einmal einen Diamanten schenken?

Ein wunderbarer Diamant, der bei jedem Lichteinfall immer wieder aufs Neue funkelt und jeden Betrachter ...

Was beim Essen auswärts wichtig ist
pixabay.com
09.11.2018 - 10.23 Uhr

Was beim Essen auswärts wichtig ist

Wer auswärts essen möchte, hat dafür viele unterschiedliche Möglichkeiten. Ob nun eine schnelle Mahlzeit in ...

Was gehört in eine Abizeitung?
pixabay.com
07.11.2018 - 8.21 Uhr

Was gehört in eine Abizeitung?

Auf der Suche nach Ideen für die Abizeitung werden die Abiturienten meist vor die Frage ...