In der Corona-Krise bieten das BRK und die Malteser älteren und unter Quarantäne stehenden Personen an, kostenlos ihre Einkäufe zu erledigen. Interesse besteht zwar, aber das Angebot wird nur wenig genutzt. Das haben die Rettungsdienste auf Anfrage erklärt. Woran das liegen könnte, dafür nennen beide unterschiedliche Gründe. Die Malteser vermuten, dass viele Rentner trotz Zugehörigkeit zur Corona-Risikogruppe weiterhin selbst einkaufen gehen. Dies sollten die Rentner zum eigenen Schutz unterlassen. Das BRK hingegen geht von gut funktionierender Nachbarschaftshilfe aus, die das Zurückgreifen auf einen externen Einkaufsservice derzeit nicht notwendig macht.
Zur Übersicht
Fußball: Kickers gastieren bei 1860 München
Foto: FWK
05.06.20 - 16:44 Uhr

Fußball: Kickers gastieren bei 1860 München

Keine Pause für die Würzburger Kickers in Liga 3. Nach der knappen Heimniederlage am Dienstag gegen Magdeburg steht am S...

Mainfranken:  Keine neuen Fälle in Würzburg
Grafik: Funkhaus Würzburg
05.06.20 - 16:38 Uhr

Mainfranken: Keine neuen Fälle in Würzburg

Gute Nachrichten zum Wochenende: Aus Würzburg, Main-Spessart und Kitzingen sind keine neuen Corona-Infektionen gemeldet ...

Würzburg: Nach Corona-Pause Kreuzfahrtschiff legt an
Foto: WVV
05.06.20 - 16:05 Uhr

Würzburg: Nach Corona-Pause Kreuzfahrtschiff legt an

Ungewöhnliches Bild nach dem Corona-Shutdown: Am Samstag wird das erste Kreuzfahrtschiff wieder in Würzburg anlegen. Es ...