Fahrgäste, die sich hartnäckig weigern, eine Maske zu tragen – dieses Problem, das die Deutsche Bahn deutschlandweit hat, gibt es bei der WVV nicht. Das hat der Konzern auf Anfrage mitgeteilt. Nur äußerst vereinzelt müssten Fahrgäste daran erinnert werden, ihre Maske im Bus oder in der Straba anzulegen. Dies sei bislang auch nur in den Abend- und Nachtstunden der Fall gewesen. In diesen Fällen hätten die Fahrer die Fahrgäste darauf hingewiesen, die Maske anzulegen. Echte Maskenverweigerer seien bisher nicht in Erscheinung getreten. Die Bahn hat aktuell auf Wunsch der Politik angekündigt, die Tragepflicht der Masken konsequent durchzusetzen - notfalls mit Verweisen aus den Zügen.
Zur Übersicht
Lohr: Auf die Gegenfahrbahn gekommen
Foto: Funkhaus Würzburg
26.09.20 - 16:28 Uhr

Lohr: Auf die Gegenfahrbahn gekommen

Am Freitagmorgen ist eine 76-Jährige mit ihrem Pkw auf die Gegenfahrbahn geraten und hat hierdurch einen Unfall verursac...

Fußball: Kickers verlieren auswärts
Foto: FWK
26.09.20 - 15:01 Uhr

Fußball: Kickers verlieren auswärts

Die Würzburger Kickers haben das zweite Spiel in der zweiten Liga auswärts 1:0 gegen Fortuna Düsseldorf verloren. Erst i...

Kitzingen: 22-Jähriger randaliert
Foto: tom-kleiner / pixelio.de
26.09.20 - 13:42 Uhr

Kitzingen: 22-Jähriger randaliert

Am Freitagnachmittag hat ein 22-Jähriger in Kitzingen die Scheibe einer Bushaltestelle eingeschlagen und dadurch Fahrzeu...