Am Wochenende war die Rhön voll mit Winter-Ausflüglern – die Polizei in Unterfranken appelliert nun an die Bevölkerung: Jeder solle sich fragen, ob es wirklich nötig sei in eine Region zu fahren, in die aktuell sehr viele wollen. Hintergrund sind aber weniger Bedenken wegen der Corona-Schutzmaßnahmen. Die Polizei musste am Wochenende vor allem wegen Verkehrsproblemen in der Rhön eingreifen. So waren Parkplätze überfüllt und teilweise wurden Autos an Landstraßen gefährlich in Kurvenbereichen geparkt. Die Polizei Bad Neustadt war auch an den vollen Rodelhängen unterwegs, dabei wurden keine Verstöße gegen die Corona-Regeln festgestellt. Meist seien Familien unterwegs gewesen, hätten Abstand gehalten und seien nach dem Schlittenfahren dann wieder nach Hause gefahren.
Zur Übersicht
Geldersheim: Erneut Schlägerei in Anker-Einrichtung
Foto: A.Dreher / pixelio.de
24.01.21 - 13:00 Uhr

Geldersheim: Erneut Schlägerei in Anker-Einrichtung

Erneut hat die Polizei am Samstagabend eine gewaltsame Auseinandersetzung im Ankerzentrum für Asylbewerber in Geldershei...

Giebelstadt: Streit an Tankstelle eskaliert
Foto: Funkhaus Würzburg
24.01.21 - 12:26 Uhr

Giebelstadt: Streit an Tankstelle eskaliert

An einer Tankstelle in Giebelstadt ist am Samstagnachmittag ein Streit zwischen zwei Männern eskaliert. Dabei wurde ein ...

Fußball: Kickers verlieren letztes Spiel der Hinrunde
Foto: Würzburger Kickers
23.01.21 - 15:06 Uhr

Fußball: Kickers verlieren letztes Spiel der Hinrunde

Am Samstagnachmittag haben die Würzburger Kickers die Hinrunde der 2. Fußball-Bundesliga mit einer Niederlage beendet. A...