Anzeige

Bergtheim: Wegen gefälschten Wasserzählern – Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Landwirt

25.08.2023, 15:30 Uhr in Lokales
Symbolbild Wasserzähler
Foto: Pixabay.com

​​Er soll zwei Wasserzähler manipuliert und damit seinen Wasserverbrauch verschleiert haben. Die Würzburger Staatsanwaltschaft hat deshalb Anklage gegen einen 64-jährigen Landwirt erhoben – es geht um zwei seiner Brunnen in der Bergtheimer Mulde.

​Ihm wird vorgeworfen an zwei seiner Brunnen den Wasserzähler so manipuliert zu haben, dass die Wasseruhren rückwärtsliefen. Damit wird ihm die Fälschung technischer Aufzeichnungen vorgeworfen.

​Die Bergtheimer Mulde wird wegen ihrer guten Böden stark landwirtschaftlich genutzt. Vor dem Hintergrund zunehmender Hitze und Trockenheit wird schon seit längerem diskutiert, wie dort das Wasser zwischen Bevölkerung und Landwirten zur Bewässerung aufgeteilt wird.

Um die Wasserentnahme in der Bergtheimer Mulde besser kontrollieren zu können ist dort ein Pilotprojekt geplant. Die Wasserzähler sollen dadurch sicher vor Manipulationen sein. ​

Mehr aus Lokales