Anzeige

Karlstadt/Bamberg: Vor 30 Jahren getötet – Fall kommt vor Gericht

Topnews
22.12.2023, 12:11 Uhr in Lokales
Ein Richterhammer in einem Gerichtssaal
Foto: pixabay.com/Daniel_B_photos

​​30 Jahre nachdem eine Frau in Wiesenfeld getötet wurde, geht der Fall jetzt vor Gericht. Das hat ein Sprecher des Oberlandesgericht Bamberg am Freitag mitgeteilt.

​Die Würzburger Staatsanwaltschaft hatte bereits vor zwei Jahren einen Mann wegen Mordes angeklagt – die Anklage wurde vom Landgericht Würzburg allerdings nicht zugelassen, wegen Mangels an Beweisen.

​Das OLG Bamberg hat sich jetzt aber anders entschieden: Der Angeschuldigte sei hinreichend verdächtig und es wird verhandelt.

Zum Hintergrund

Die damals 13-jährige Sabine Back wurde im Jahr 1993 tot auf einem Bauernhof in Wiesenfeld, bei Karlstadt gefunden. Verdächtigt wird ein zur Tatzeit 17-jähriger Mann aus ihrem Umfeld, der schon länger im Fokus der Ermittlungen stand. Der Fall ist bis heute allerdings ungeklärt.

2021 wurden die Ermittlungen aber nochmals intensiviert. Da hatten feine DNA-Analyse neue Hinweise gebracht. ​Daraufhin wurde der Verdächtige festgenommen, wenige Wochen später aber wieder frei gelassen. Das Ermittlungsverfahren lief weiter.

Mehr aus Lokales