Anzeige

Ober-/Unterfranken: Zoll kontrolliert Wach- und Sicherheitsgewerbe

05.09.2023, 05:30 Uhr in Lokales
Ein Zollbeamter überprüft, ob Schwarzarbeit vorliegt
Foto: Zollverwaltung

Der Zoll hat am vergangenen Wochenende rund 30 Unternehmen in Ober- und Unterfranken aus dem Wach- und Sicherheitsgewerbe kontrolliert.

Dabei wurden insgesamt 177 Beschäftigte aus der Branche zu ihren Arbeitsverhältnissen befragt.

In neun Fällen entdeckte der Zoll Unstimmigkeiten bei Sozialversicherungsbeiträgen und bei zwei Betrieben besteht der Verdacht, dass der gesetzliche Mindestlohn nicht ausgezahlt wurde.

Zudem gab es insgesamt 12 Verstöße gegen Melde- und Aufzeichnungspflichten. Sechs Beschäftigte konnten keine gültige Arbeitserlaubnis vorzeigen.

Mehr aus Lokales