Anzeige

Schweinfurt: Mann sticht im Streit mit Messer ein - U-Haft?

vor einem Monat in Lokales
Polizei im Einsatz ein Polizeiauto steht mit Blaulicht am Straßenrand
Foto: Funkhaus Würzburg

Ein Streit zwischen zwei jungen Männern endete am Samstagabend in Schweinfurt für einen in der Notaufnahme – und das schwerverletzt. Das hat die Polizei jetzt mitgeteilt. Nach jetzigem Ermittlungsstand sollen ein 20-Jähriger und ein 18-Jähriger in der Innenstadt gestritten haben – warum ist noch unklar. Im Streit soll der Ältere ein Messer gezückt und auf den Jüngeren eingestochen haben. Er schleppte sich in Begleitung seiner Freundin zur Notaufnahme. Die Kripo wurde hinzugezogen und konnte den 20-Jährigen mutmaßlichen Angreifer ermitteln und gestern in seiner Wohnung in Niederwerrn festnehmen. Heute wird entschieden, ob er in U-Haft muss.