Anzeige

Unterfranken: Bauernverband mit Ernte bislang zufrieden

vor einem Monat in Lokales
Getreide auf einem feld
Foto: pixabay.com

Die Landwirte der Region sind mit der diesjährigen Ernte bislang zufrieden. Das hat der Unterfränkische Bauernverband in seiner Erntebilanz am Montag bekannt gegeben. Die Erträge seien in diesem Jahr durchschnittlich. Während die vergangenen drei Erntejahre besonders trocken waren, habe es 2021 deutlich mehr geregnet – das habe den Ertrag gefördert. Dabei gebe es allerdings regionale Unterschiede: In Gebieten, die in den vergangenen zwei Wochen besonders vom Starkregen betroffen waren, könne man das Getreide noch nicht ernten. Einige Felder stehen noch immer unter Wasser: Das Getreide sei zu nass, gleichzeitig kämen die Mähdrescher nur schwer durch die aufgeweichten Äcker. Die Landwirte hoffen deshalb auf Sonne, um die Ernte trocken einzuholen.