Anzeige

Unterfranken: Mehr Tempo bei Strom aus erneuerbaren Energien nötig

vor einem Monat in Lokales
Energie durch Solarzellen
Foto: Pixabay.com

Unterfranken deckt seinen Strombedarf zu mehr als 40 Prozent aus erneuerbaren Energien. Die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft – kurz vbw – sieht die Region hier auf einem guten Weg, fordert aber mehr Tempo.

Sie geht davon aus, dass allein das technische Potenzial von Wind- und Solarenergie in Unterfranken bei mehr als 12 Terawattstunden pro Jahr liegt. Das ist mehr als 160 Prozent des Stroms, der regional benötigt wird. Die vbw fordert jetzt bessere Bedingungen für den Ausbau der erneuerbaren Energien und Stromnetze, um ihn voran zu treiben. Das sei die Grundlage für niedrige Strompreise.